Neuhausen ob Eck, 21.06.2022, von EM

Fachzug FK unterstützt JUH beim Southside

Die Johanniter Unfallhilfe (JUH) aus Singen war nach einer Festivalpause wieder federführend für die Leitung des Sanitätsdienstes in Neuhausen ob Eck zuständig. Für die JUH bedeutete dies für mindestens 65.000 Personen einen hochwertigen Sanitätsdienst, nicht nur an den drei Festivaltagen, sicher zu stellen. So mussten ca. 440 JUH-Helfer in verschiedenen Schichten koordiniert, verpflegt und untergebracht werden. Für den operativen Teil des Einsatz wurde eine Sanitätsdiensteinsatzleitung mit einem Einsatzstab aufgebaut.

Genau an dieser Stelle kam der Fachzug Führung/Kommunikation des THWs ins Spiel. Für den Fachzug FK war die Veranstaltung ein perfekter Rahmen für die spezielle Fachausbildung der Fachgruppe Kommunikation und Fachgruppe Führungsunterstützung. Im Sinne eines Learning by doing, konnten die Helfer/-innen das erlernte Wissen sofort praktisch umsetzen. Sie planten und errichteten alle IuK-Verbindungen, wie z.B. TETRA-Rufgruppen, analoge Funkkanäle, Telefonverbindungen, WLAN-Richtfunk und LWL-Feldkabelverbindungen, für den Einsatz. Desweiteren bauten Sie eine fix fertige Arbeitsumgebung für den Einsatzstab um die Koordinierung der JUH Notärzte, Rettungswagen und Krankentransportwagen zu ermöglichen. Sekundenaktuell wurde der Status jedes Fahrzeuges an der Lagekarte durch die THW-Kräfte akribisch geführt, denn nur mit den korrekten Informationen ließen sich richtige Entscheidungen treffen.

Alle Emmendinger sind wieder am Standort Kenzingen wohlbehalten angekommen und bilanzierten ein tolles Teamwork der Blaulicht-Familie.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: