11.04.2015, von E.Mühle

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Der Förderverein blickt auf vier erfolgreiche Jahre zurück und richtet seinen Blick weiter nach vorn.

Marc Rawer, Eric Mühle, Jannik Bey, Stefan Henninger, Marco Weißer

Die Mitglieder, Förderer und Zuhörer versammelten sich im März zu Ihrer jährlichen Hauptversammlung in der THW Unterkunft Kenzingen. Neben einem regen Informationsaustausch wurden auch Neuwahlen der Vorstände durchgeführt.

Zunächst gaben der bisherige Vorstand (Marc Rawer, Eric Mühle, Stefan Henninger, Jannik Bey) den Mitgliedern und Zuhörer einen Überblick über die vergangenen Jahre. Als Resümee konnten eine beachtliche Förderung (Geld- und Materialspenden) an den THW Ortsverband Emmendingen erreicht werden z.B.

  • Lichtmastanhänger
  • Mercedes-Benz Atego
  • Automatikschweißhelme
  • Netzwerküberwachungstool
  • Zeltheizungen
  • Portabler Sat-Finder
  • und vieles mehr

Die Mitglieder entlasteten den gewählten Vorstand. Ebenso konnten die beiden Kassenprüfer keine Beanstandungen an der Kassenführung feststellen. Die Neuwahlen ergaben:

Vorsitzender: Marc Rawer

Stellv. Vorsitzender: Eric Mühle

Kassenwart: Stefan Henninger

Schriftführer: Marco Weißer

Der Vorstand bedankte sich bei Jannik Bey, der leider als Schriftführer ausschied, für seine sehr gute und zuverlässige Arbeit. Marc Rawer stellte für die kommenden Jahre die Helfergewinnung in den Vordergrund. Ebenso steht 2015/2016 die 50 Jahr-Feier des THW-Ortsverbandes als auch die 40 Jahr-Feier des Fördervereines im Mittelpunkt.

Sie wollen den Förderverein unterstützen? Hier klicken.
Oder lieber Mitglied werden? Hier klicken.


  • Marc Rawer, Eric Mühle, Jannik Bey, Stefan Henninger, Marco Weißer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: